Rechtsgebiete

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit in nachfolgenden Rechtsgebieten. Sofern Überschneidungen zu Rechtsgebieten außerhalb unserer Kernkompetenzen vorliegen oder zur Unterstützung von Dauermandanten, sind wir in der Lage, auf ein Netzwerk ebenfalls spezialisierter Rechtsanwälte zuzugreifen:

 


 

Privates Baurecht:

vom privaten Baurecht umfasst werden die Rechtsbeziehungen zwischen den unterschiedlichen Baubeteiligten. Neben dem BGB finden spezielle Regelungssysteme wie die VOB Teile A bis C, die HOAI, die MaBV, BauFordSiG usw. Anwendung. Eine Besonderheit des Bauprozessrechts ist die häufige Durchführung eines selbstständigen Beweisverfahrens.

 

Öffentliches Baurecht:


nach dem öffentlichen Baurecht regeln sich insbesondere die Rechtsbeziehungen zwischen Bauherren/Grundstückseigentümern und Behörden, insbesondere Genehmigungsbehörden bei der Erteilung oder Versagung von Baugenehmigungen, immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen, der Erhebung von Erschließungsbeiträgen usw.

 

Architektenrecht:


das Architektenrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Bauherrn und Plan und hierbei insbesondere den Vergütungsanspruch sowie die Mängelhaftung des Architekten. Ein weiterer komplizierter Themenkomplex ist die Ausgleichspflicht zwischen dem Architekten und den ausführenden Firmen bei Planungsfehlern, Fehlern der Bauüberwachung sowie Ausführungsfehlern.

 

Bauträgerrecht:


von Bauträgerrecht spricht man, wenn die vielfältigen und komplizierten Rechtsbeziehungen zwischen Bauträger einerseits und Käufern andererseits gemeint sind. Durch den Bauträgervertrag, der häufig nur als Kaufvertrag bezeichnet wird, verpflichtet sich der Bauträger zur Übereignung eines Miteigentumsanteils am Baugrundstück sowie zur Herstellung des Vertragsobjektes. Das Bauträgerrecht hat daher kaufvertragliche, insbesondere aber werkvertragliche Elemente. Die rechtliche Beurteilung der Herstellungsverpflichtung, der Erfüllungsansprüche und der Nacherfüllungsansprüche verkompliziert sich durch die erforderliche Differenzierung nach Sondereigentum oder Gemeinschaftseigentum.

 

Immobilienrecht:


die Bezeichnung Immobilienrecht meint Rechtsbeziehungen rund um das Eigentum am Grundstück, die Haftung aus Grundstückskaufverträgen (Mängelansprüche), die Rechtsbeziehungen zwischen Grundstücksnachbarn, Mitbenutzungsrechte usw.